Bulldöggli-Picknick vom 4. August 2013

Das 11. Picknick wurde mit Blitz und Donner eröffnet. Gut konnten wir uns in die Waldhütte retten, um nicht triefend nass zu werden. Der offerierte Apéro tröstete über den nassen Empfang hinweg. Die Stimmung war gut und schon bald sendete die Sonne ihre ersten Strahlen durch die schwarzen Wolken. Eine Stunde später sassen wir fröhlich draussen und Jean-Claude heizte "zünftig" den Grill ein. Schon bald prutzelten die feinen Steaks und Würste. Alle konnten sich am Salat-Buffet und den alkoholfreien Getränken à discrétion bedienen. Auch die Saucissons "à la Jean-Claude" schmeckten fantastisch.

Die Bullies und ihre Artgenossen freuten sich über den freien Auslauf und die Wasserratten kühlten sich im mitgebrachten Swimmingpool.

Nach dem gemütlichen Mittagessen hiess es die Ärmel zurück krempeln und der Parcours konnte beginnen. Die meisten Hunde liefen begeistert durch den Ring (oder auch nicht), brachten das Spielzeug dem Hundeführer und spielten Lotto-Fee, indem sie einen hängenden Tennisball mit einer möglichst hohen Nummer anstupsten. Die Zahl war ein Zusatzbonus.

Dann schritten wir zum Höhepunkt des Tages. Das Bully-Rennen!
Die "Athleten" am Start waren kaum zu halten. Zuerst starteten die Rüden. Spaiky-Flinn sauste zuerst durch das Ziel. Die Hündinnen spurteten wie kleine Rennpferde zum Ziel und Siegerin wurde Tabaluga. Die Bullykinder waren grosse Klasse.
Dann das grosse Finale. Tabaluga's Stupsnase berührte als erste die Ziellinie oder war es Spaiky-Flinn? Beide rannten gleichzeitig ins Ziel. Das Los musste entscheiden. Tabaluga wurde Bullyrennen-Champion 2013. Ganz herzliche Gratulation den beiden schnellsten Bullies des Jahres.

Pick_13_1.jpg Pick_13_3.jpg Pick_13_4.jpg Pick_13_5.jpg Pick_13_6.jpg
Pick_13_7.jpg Pick_13_8.jpg Pick_13_9.jpg Pick_13_10.jpg Pick_13_11.jpg
Pick_13_12.jpg Pick_13_14.jpg Pick_13_15.jpg Pick_13_16.jpg Pick_13_20.jpg
Pick_13_2.jpg Pick_13_13.jpg Pick_13_17.jpg Pick_13_18.jpg Pick_13_19.jpg

Beim Parcours und zugleich auch beim Ratespiel hatte Chili die Nase vorn und gewann mit Bravour. 2. Platz wurde Megy, 3.Platz Suki. Super gemacht ihr Bullies.

Es bereitete viel Spass unsere aktiven Hunde zu beobachten, wie sie sich mit viel Freude und Begeisterung an den Spielen beteiligten.

Zum krönenden Abschluss offerierten Gaby und Christine Heimann das zur Tradition gewordene Tiramisu. Damit nicht genug, die beiden spendierten zusammen mit Elsbeth Güthlin auch noch leckere Früchte-Mousse-Torten, hübsch garniert mit Marzipan-Bullies. Ein exzellentes Schlemmer-Dessert! Ein grosses Dankeschön!

Alle können nicht gewinnen doch Verlierer gab es keine. Für uns und unsere Vierbeiner war es ein Plauschtag. Wir genossen den abwechslungsreichen Sonntag und der Vorstand plant schon wieder das nächste Bully-Fest.

Elsbeth Güthlin

zurück
www.suisse-bully.ch
05.09.2013